Grüne Sosse Gala

Grüner Genuss

Weiterlesen
  • 19.09.2020
  • 1 Minute
  • 0

Frankfurt ohne Grüne Soße Festival? Undenkbar! Daran ändert auch Corona nichts. Die Veranstalter haben das traditionsreiche Event deshalb kurzerhand umorganisiert. So kommt auch dieses Jahr jeder auf den grünen Genuss – sogar von Zuhause aus.

Ob mit Eiern oder Schnitzel: Grüne Soße schmeckt fast jedem und ist in Frankfurt echter Kult. Sogar ein eigenes Festival hat die Stadt dem hessischen Traditionsgericht gewidmet – ein Event, das seit nunmehr 13 Jahren immer wieder scharenweise Genießer aus der Region in die City lockt und das auch die Süwag unterstützt. Wegen der Corona-Pandemie kann das Festival diesmal zwar nicht wie gewohnt stattfinden. Doch es gibt eine Alternative: Am 10. Oktober, ab 20 Uhr übertragen die Veranstalter eine Grüne Soße Gala aus dem Frankfurter Frischezentrum in zahlreiche Restaurants in Frankfurt und Umgebung. Auf diese Weise können Interessierte die Show live an unterschiedlichen Orten genießen – und dabei auf Distanz gemeinsam „Grie Soß“ schlemmen.

Zuhause mitfeiern

Sie haben noch Bedenken, unter Menschen zu gehen? Dann bestellen Sie sich die Grüne Soße Box für Zuhause! Mit frischen Kräutern, Kartoffeln, Eiern und allen weiteren wichtigen Zutaten veranstalten Sie ganz einfach Ihr eigenes Genussfestival. Für Kochfaule gibt’s die Box sogar mit einer Fertigsoße direkt vom Erzeuger. In beiden Varianten mit dabei: der Link für den Livestream der Grüne Soße Gala, die mit einer bunten Programmmischung aus Kulinarik, Mundart, Musik und Comedy aufwartet. Wer mag, kann den Link auch ohne kulinarische Extras buchen. So steht einem genussvollen und unterhaltsamen Abend nichts mehr im Wege – ganz gleich, wie Sie die Grüne Soße in diesem Jahr am liebsten feiern möchten!

Info und Tickets unter www.gruene-sosse-festival.de

Ein Grundrezept für Frankfurter Grüne Soße

Zutaten:

1 Bund Kräuter für Grüne Soße (Borretsch, Kerbel, Kresse, Petersilie, Pimpinelle, Sauerampfer, Schnittlauch)
4 EL Quark
3 EL Schmand
2 EL Crème fraîche
1 TL Salz
1 TL Zucker
1 Prise Pfeffer
Saft von ½ Zitrone
1 TL Senf

Zubereitung:


Die Kräuter fein hacken und mit Quark, Schmand und Crème fraîche verrühren. Nach Belieben mit Zitronensaft, Senf sowie Salz und Pfeffer abschmecken.

Dazu gibt es Kartoffeln und hartgekochte Eier.

(Quelle: https://www.gruene-sosse-festival.de)

Foto: Fotokombuese/Shutterstock.com

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?

416 Bewertungen
super
gut
okay
uninteressant