Sponsoring

Rückendeckung für Vereine

Weiterlesen
  • 19.12.2020
  • 3 Minuten
  • 0

Viele Wettkämpfe und Kulturevents fallen wegen Corona aus. Auch in diesen Zeiten bleibt die Süwag ein beständiger Partner für Vereine und Veranstalter.

Bild oben
170 fordernde Höhenmeter mussten die Teilnehmer des ARQUE-Laufs überwinden. An den Start gingen auch Oberbürgermeister Alexander Hetjes, Bürgermeister Meinhard Matern und Syna-Prokurist Thomas Fösel aus Bad Homburg (v. l.).

Das Sportjahr 2020 lief ganz anders als gedacht. Und auch geplante Kulturprojekte hat die Corona-Krise gehörig durcheinandergewirbelt. Falls Veranstaltungen stattfinden, sitzt nur wenig Publikum auf den Rängen oder ist erst gar nicht zugelassen. Vereine und Veranstalter entwickeln daher mit großem Einsatz neue Formate für sportliche Wettbewebe oder Konzerte – mit Unterstützung der Süwag. „Den Vereinen brechen die Gelder weg. Es ist uns wichtig, weiterhin ein verlässlicher Partner für sie zu sein, denn sie tragen zum Miteinander in unserer Region bei“, sagt Tobias Leistner, Sponsoringverantwortlicher bei der Süwag. „Unser Motto ‚Meine Kraft vor Ort‘ gilt für uns deshalb auch in dieser schwierigen Zeit.“ Gemeinsam mit den Vertrags­partnern sucht er neue Wege, um Events durchzuführen – beispielsweise digital oder mit begrenzter Zuschauerzahl. „Viele Vereine haben uns schnell Vorschläge für neue, kreative Lösungen präsentiert“, freut er sich. In enger Zusammenarbeit entwickeln sich dann aus diesen Ideen entsprechende Veranstaltungsformate. „Wichtig ist es, ein offenes Ohr zu haben und mutig zu sein, diese Projekte zu unterstützen“, erklärt Leistner.

Unterstützen Sie Ihren Verein!

Sie können ebenfalls zum Unterstützer werden: Mit unseren neuen Vereins-Tarifen belohnen wir Vereine und ihre Mitglieder mit einem jährlichen Bonus. Das lohnt sich für alle!

 

Mehr erfahren

Unser Motto „Meine Kraft vor Ort“ gilt für uns auch in diesen schwierigen Zeiten.“

Tobias Leistner

Einige Sponsoring-Projekte aus dem Jahr 2020:

Der ARQUE-Lauf

Der CrossFondo – TaunusTripleBergSprint in diesem Jahr zwar statt, hatte aber ein besonderes Konzept: Beim Laufevent zugunsten der Arbeitsgemeinschaft für Querschnittgelähmte mit Spina bifida/Rhein-Main-Nahe e. V. (ARQUE) hatten Teilnehmer vier Monate lang die Möglichkeit, als Einzelläufer oder Team auf die Strecke zu gehen. Die Laufzeit hat jeder selbst gestoppt und danach online eingegeben. Zum Abschluss gab es eine digitale Siegerehrung.

 

Feldberg, Hessen

Grand Prix Bad Homburg

Komplett virtuell ging in diesem Jahr der Grand Prix Bad Homburg an den Start. Radprofis wie Simon Geschke, Georg Zimmermann und Nils Politt gingen mit ihrem Bike „auf die Rolle“ und fuhren zeitgleich auf der Online-Plattform Rouvy die digitalisierte Kurparkstrecke ab. Die Rennen wurden live auf YouTube übertragen. Für Tobias Leistner ist das Format sehr spannend: „S­olche digitalen Events wird es in Zukunft vermutlich häufiger geben.“

 

Bad Homburg, Hessen

Lahneck Light

Auch „Lahneck Live“, das große Kultur­fest in den Rheinanlagen von Oberlahnstein, hat sein Konzept angepasst. Mit „Lahneck Light“ begeisterte stattdessen ein kleines, aber feines Open-Air-Festival seine vorab begrenzte Besucherzahl. Künstlerisch spannend und viel mehr als bloß ein Ersatz.

 

Lahnstein, Rheinland-Pfalz

Mehr zum Engagement der Süwag für Sport und Kultur finden Sie unter

 

suewag.com/
sponsoring

Süwag KiLa Cup

Der Leichtathletik-Förderverein Limburg-Weilburg seinen Nachwuchswettbewerb „Süwag KiLa Cup“ in lauter kleine Vereinsturniere umgewandelt. Dabei führte jeder Verein eigene Wettkämpfe in zentral festgelegten Disziplinen durch. Alle Ergebnisse werden online an den Leichtathletik-Förderverein geschickt und der Sieger virtuell gekürt.

 

Limburg-Weilburg, Hessen

Bergfestival

In Murrhardt wurde aus der Veranstaltungsreihe „Sommerpalast“ das „Bergfestival“. Die geplanten Großveranstaltungen im Zirkuszelt fielen aus, stattdessen vermittelten kleine Bühnen in freier Natur ganz besondere Kultur­erlebnisse. Eine begrenzte Teilnehmerzahl genoss auf Picknickdecken und Campingstühlen Musik mit Aussicht.

 

Murrhardt, Baden-Württemberg

7. blacksheep Bandcontest

Komplett aufs Internet setzten die Veranstalter des 7. blacksheep Bandcontests. Die Kulturinitiative aus Bad Rappenau führte ihren Bandwettbewerb erstmals online über eine Abstimmungsplattform durch – mit positivem Aha-Effekt: Zwar soll der Wettbewerb möglichst bald wieder live auf die Bühne kommen, doch die virtuelle Abstimmung wird es auch zukünftig geben. Für Tobias Leistner eine spannende Entwicklung: „Wir blicken hoffnungsvoll auf das kommende Jahr und werden unsere Vereine weiterhin als verlässlicher Partner unterstützen.“

 

Bad Rappenau, Baden-Württemberg

Fotos: GrandPrixBadHomburg, taunus.pics, Annegret Hirschmann, Martin Rumpf, Flo Dittmann, petersen.jpg, Mike Wenski

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?

368 Bewertungen
super
gut
okay
uninteressant