Nachhaltige Deko

4 Tipps zum Upcyceln

Weiterlesen
  • 16.09.2021
  • 3 Minuten
  • 0

Mit unseren Tipps zum Wiederverwerten und Aufhübschen vermeiden Sie Müll und verschönern die eigenen vier Wände. Probieren Sie unsere Upcycling-Ideen doch direkt mal aus!

Makramee-Blumenampel

Die Knüpftechnik Makramee bringt Urlaubsfeeling ins Heim – und ist perfekt dazu geeignet, auch langweilige alte Blumentöpfe aufzuwerten. Eine Anleitung für eine Blumenampel haben wir exklusiv für Sie aus dem neuen buch „Natürlich Makramee“ von Isabella Strambio aus dem EMF Verlage für Sie. Darin finden Sie viele Anregungen für moderne Dekoideen. Auf welches Projekt haben Sie Lust?

So geht's

Anleitung als PDF herunterladen

 

Zur Anleitung

Dekolichter aus Altglas

Ab ins Altglas? Moment mal! Benutzte Schraubgläser lassen sich wunderbar in Teelichthalter umwandeln. Mit durchscheinenden Glasfarben und goldenen Acrylmarkern zaubern Sie Lampendeko für Tausend und eine Nacht.

So geht’s

  • Reinigen Sie alte Schraubläser gut von Fett- und Kleberesten.
  • Mit wasserbasierten Glasfarben tragen Sie eine Grundfarbe oder auch mehrere Farbtöne ineinanderfließend von außen auf das Glas auf. Gut trocknen lassen
  • Verzieren Sie die bunten Gläser mit Acryl-Dekostiften in Gold – Inspirationen für Muster zum Nachmalen haben wir für Sie gesammelt.
  • Teelicht rein und fertig!

Zum Nachmalen

PDF mit orientalischen Mustern herunterladen

 

Zur Vorlage

Alte Möbel retten

Alten Stühlen sieht man an, was sie schon alles mitgemacht haben. Doch häufig sind sie noch äußerst stabil und halten eine halbe Ewigkeit. Sie weiter zu verwenden ist daher ein echter Gewinn für die Umwelt – und für Sie. Denn mit etwas frischer Farbe wird aus einem ollen Stück ein wahrer Hingucker. Dezent mit Holzlasur, schick in weiß oder knallbunt? Das bleibt ganz Ihnen überlassen.

So geht’s

  • Den Stuhl mit einer Schleifmaschine oder mit Schleifpapier per Hand abschleifen, um alte Farbreste zu entfernen.
  • Eine Grundierung oder alternativ die erste Farbschicht der Acrylfarbe auftragen. Gut trocknen lassen.
  • Mit feinem Schleifpapier die durch die Farbe angerauten Holzfasern noch einmal sanft abschleifen. Von Staub befreien und dann die zweite Farbschicht auftragen. Gut trocknen lassen.

Unser Tipp: Greifen Sie für Möbel in Innenräumen lieber zu Acrylfarben. Die werden auf Wasserbasis hergestellt und enthalten im Gegensatz zu Kunstharzlacken keine schädlichen Lösungsmittel. Bei der Holzlasur sind immer Lösungsmittel im Spiel, die ökologischen Varianten enthalten aber deutlich weniger davon und sind daher umweltschonender.

Aus Dose wird Blumentopf

Was tun mit leeren Konservendosen? Schenken Sie ihnen doch ein zweites Leben als Übertopf für Ihre Zimmerpflanzen. Einfach bemalen oder bekleben – und schon haben Sie einen echten Hingucker, der sich perfekt auf der Fensterbank macht. Bei unserer Variante verleihen farbige Stoffkordeln der Dose einen völlig neuen Look.

So geht’s

  • Die Dose sorgfältig vom Papier befreien. Falls das nicht gut klappt, legen Sie die Dose in Seifenwasser ein. Dann löst sich das Papier besser ab.
  • Nun Kordel oder Band Ihrer Wahl um die Dose wickeln und mithilfe einer Heißklebepistole fixieren. Dabei darauf achten, dass keine Lücken sichtbar bleiben.
  • Gut trocknen lassen, Blume rein und fertig!

Fotos: Süwag, pornpawit/Shutterstock.com, hotographee.eu/Shutterstock.com, colnihko/Shutterstock.com, DimaBerlin/Shutterstock.com, Oksana_Schmidt/Shutterstock.com, Tetiana Chekryhina/Shutterstock.com

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?

623 Bewertungen
super
gut
okay
uninteressant