Engagement

Echte Sportsfreunde

Weiterlesen
  • 25.06.2024
  • 1 Minute
  • 0

Jeder Athlet braucht ein starkes Team im Rücken. Deshalb fördert die Süwag aktiv Vereine und Mannschaften aus der Region, vom Nachwuchs- bis zum Spitzensport.

Einmal an den Olympischen Spielen teilnehmen, was für ein Traum für jeden Sportler! Damit er zumindest für ein paar von ihnen Wirklichkeit wird, fördert die Süwag junge Sportler und Sportlerinnen aus der Region von Anfang an. „Sportvereine sind ein wichtiger Stützpfeiler in den Gemeinden“, sagt Tobias Leistner, der als Leiter Markenkommunikation bei der Süwag neben dem Thema Events auch den Bereich Sponsoring verantwortet – neben dem Sport ist die Süwag hierbei auch in Sachen Kultur und Nachhaltigkeit aktiv.

„Aus diesem Grund unterstützen wir seit Jahren den Vereinssport – in der Breite und in der Spitze.“ Auch den früheren Verein von Tobias Krick, die United Volleys Frankfurt, hat die Süwag lange Zeit gefördert. Von Leichtathletik über Tischtennis bis hin zum Radklassiker Eschborn-Frankfurt ist bei den Sponsoringpartnern alles dabei. „Wir bilden fast die komplette Bandbreite der Sportarten ab, die auch in der Sommerolympiade vertreten sind“, sagt Tobias Leistner. Die Mitglieder aller Sponsoringpartner werden also bei den Spielen in Paris gespannt mit den Athleten mitfiebern – und vielleicht ja selbst von einer künftigen Medaille träumen. Übrigens: Neben Sponsoring und Nachwuchsförderung kommt zudem jährlich mehr als 100 Vereinen die Aktion „Süwag macht Sport“ zugute (siehe Infokasten).

Tobias Leistner
Süwag-Experte

Süwag macht Sport

Dieser Sommer wird sportlich: Mit „Süwag macht Sport“ stattet die Süwag auch in diesem Jahr wieder Jugendmannschaften mit hochwertiger Sportswear zum günstigen Preis aus. Nahezu alle Artikel stammen aus nachhaltiger Herstellung. „Ab sofort können alle Produkte neben dem bewährten Bestellformular auch direkt über einen Onlineshop bestellt werden“, sagt Projektleiterin Stephanie Ditscheid. Das Angebot gilt für alle Vereine im Süwag-Gebiet, deren Jugendmannschaften an einem regulären Spielbetrieb teilnehmen – von Bambini bis A-Jugend. Damit möglichst viele profitieren, kann jeder Verein zunächst maximal fünf Bestellungen pro Sportart aufgeben.

Mehr zum Angebot

Fotos: Süwag

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?

77 Bewertungen
super
gut
okay
uninteressant