Bild oben
XXXXX

Rezept-Tipp für Raclette

Ab ins Pfännchen!

Weiterlesen
  • 27.11.2020
  • 2 Minuten
  • 0

Bild oben
XXXXX

Kein Winter ohne Raclette mit den Liebsten: Sie suchen Inspiration für die nächste Pfännchen-Runde? Wir präsentieren Ihnen festliche Rezeptideen. Der Clou dabei: Sie können das ganze Drei-Gänge-Menü mit der WMF Lumero Gourmet Station zaubern. Denn die ist Raclette, Grill und Fondue in einem und wird damit zum Herzstück Ihrer Festtafel. Als Süwag-Kunde shoppen Sie den Küchenhelfer übrigens zum heißen Sonderpreis!

Bild oben
Ganz schön vielseitig: Im Raclette-Pfännchen gelingen viele verschiedene Gerichte – süß und herzhaft.

Für sie nur 169,95 € (statt 219,99 €): Sichern Sie sich das WMF-Gerät zum Sonderpreis – nur im Dezember unter suewag.de/shop-raclette

10 kg

Schon gewusst? Zehn Kilogramm CO2 speichert ein Baum im Schnitt pro Jahr. Deshalb unterstützen wir mit jeder Bestellung im Süwag-Online-Shop Aufforstungsprojekte in Deutschland und fördern so den Klimaschutz.

Festlicher Pfännchen-Schmaus

Keine Lust auf Gänsebraten oder Kartoffelsalat? Dann tischen Sie zum Fest doch mal Raclette auf. Wir haben Ideen für ein unkompliziertes 3-Gang-Menü – da ist für jeden Geschmack etwas dabei!

DIE VORSPEISE: Apfel und Ziegenkäse

Zutaten für ein Pfännchen:
- etwas Butter
- ¼ Apfel in Scheiben geschnitten
- 1 Scheibe weicher Ziegenkäse
- Thymian
- Honig

So geht’s:
Apfel mit Butter und Thymian im Raclette-Pfännchen weich dünsten. Anschließend Ziegenkäse darüberlegen und mit etwas Honig beträufeln. Leicht bräunen lassen, fertig! Wer mag, genießt die süß-herzhafte Vorspeise mit ein bisschen Rucola oder geröstetem Baguette.

DER HAUPTGANG: Filet und Kartoffel

Zutaten für ein Pfännchen:
- 1 Scheibe Schweine- oder Rinderfilet
- 2 Scheiben Kartoffel (in der Schale gekocht)
- Pfeffer
- optional: Frühlingszwiebeln und Champignons oder Preiselbeeren

So geht’s:
Filet und Kartoffeln kurz scharf auf dem Raclette-Grill anbraten. Alles ins Pfännchen geben und Pfeffer über das Fleisch streuen. Raclette-Käse hinzugeben und schmelzen lassen. Optional kommen noch Frühlingszwiebeln und/ oder Champignon-Scheibchen hinzu. Süßlich-herb wird es mit Preiselbeeren statt Gemüse als Pfännchen-Zusatz.

Alternative für Vegetarier:
Wer kein Fleisch isst, gibt einfach eine bunte Gemüsemischung zu den Kartoffeln ins Pfännchen. Mediterrane Kräuter sorgen hier für das gewisse Etwas.

DER NACHTISCH: Beeren und Streusel mit Marshmallow-Extra

Zutaten für ein Pfännchen:
- eine Handvoll Beeren (TK-Mischung, aufgetaut)
- eine Handvoll Streusel (Butter, Mehl, Zucker)
- Lebkuchengewürz
- Marshmallows
- Schokoladensoße

So geht’s:
Für den süßen Raclette-Abschluss ist ein wenig Vorbereitung nötig: Mehl, Butter und Zucker werden am besten noch vor dem Festmahl zu Streuseln verknetet (Verhältnis 2:1:1 oder nach Ihrem persönlichen Lieblingsrezept). Aufgetaute Beeren mit etwas Lebkuchengewürz vermischt ins Pfännchen geben. Kurz warten, Streusel darüber verteilen und goldgelb backen. Dazu schmecken Marshmallows mit Schokoladensoße. Dafür einfach die Soße im Fonduetopf der Lumero Gourmet Station erwärmen, Marshmallows eintauchen und genießen!

Sparen im Advent

Wir haben Ihnen einen Gutschein in den Adventskalender gelegt – öffnen Sie jetzt jeden Tag ein Türchen und lassen Sie sich überraschen!

 

Zum Adventskalender

Foto: beats1/Shutterstock.com, Virginie Devaux, Maksim Toome/Shutterstock.com, stockcreations/Shutterstock.com, Brent Hofacker/Shutterstock.com

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?

272 Bewertungen
super
gut
okay
uninteressant