Eisrezepte

Kühle Köstlichkeiten

Weiterlesen
  • 09.04.2024
  • 2 Minuten
  • 0

Wenn die Sonne lacht und es uns nach draußen zieht, ist ein leckeres Eis der Gipfel der Genüsse. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Milcheis, Parfait oder Frozen Yogurt ganz einfach selbst machen – auch ohne Eismaschine.

Fruchtiges Mango-Parfait

Parfait ist Französisch und heißt nichts anderes als „hervorragend“ oder „vollkommen“. Das Dessert wird auch als Halbgefrorenes bezeichnet und weil es stehend eingefroren wird, müssen Sie noch nicht einmal Rühren.

Sie brauchen:

  • 2 frische Eigelbe
  • 100 g Puderzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 150 g griechischer Joghurt
  • 200 g Schlagsahne
  • ½ reife Mango

So geht’s:

  1. Eigelbe mit dem Zucker im heißen Wasserbad mit dem Handmixer cremig aufschlagen. Etwas abkühlen lassen.
  2. Vanillezucker und griechischem Joghurt unterrühren.
  3. Mango pürieren und unterrühren.
  4. Zum Schluss die steifgeschlagene Sahne unterheben.
  5. Die Masse in eine mit Frischhaltefolie ausgeschlagene kleine Kastenform geben und über Nacht ins Gefrierfach stellen.

Frozen Yogurt mit roten Beeren

„Frozen Yogurt“ kommt aus den USA und gilt als eine der gesünderen Eissorten, da er aus leichtem Joghurt statt fetter Sahne besteht. Die Konsistenz erinnert eher an Softeis. Das Besondere sind die Toppings.

Sie brauchen:

  • 250 g rote Beeren, plus ein paar Handvoll für das Topping
  • 250 g Naturjoghurt
  • 50 g Puderzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker

So geht’s:

  1. 250 Gramm rote Beeren pürieren.
  2. Mit Joghurt vermengen und mit dem Handmixer cremig rühren. Dabei Puderzucker und Vanillezucker unterrühren.
  3. Die Mischung ins Gefrierfach stellen, alle 30 Minuten umrühren, bis sie cremig ist.
  4. Mit frischen Beeren als Topping servieren.

Cremiges Vanilleeis

Vanille ist der Klassiker unter den Eissorten. Am besten bereitet man sie mit echten Schoten zu. Das meiste Aroma verströmt übrigens die Vanillestange selbst, daher sollte sie immer zusammen mit dem Mark verwendet werden.

Sie brauchen:

  • 200 ml Milch
  • 200 ml Sahne
  • 1 Vanilleschote
  • 5 Eigelbe
  • 100 g Puderzucker

So geht’s:

  1. Milch, Sahne und die längs aufgeschnittene Vanilleschote in einem Topf aufkochen. Vom Herd nehmen, ruhen lassen. Die Schote auskratzen und entfernen, das Mark zurück in die Sahne-Milch-Mischung geben.
  2. Eigelb und Zucker aufschlagen, die warme Sahne-Milch unterrühren.
  3. Nochmal auf den Herd stellen und ca. zehn Minuten bei ganz schwacher Hitze einköcheln. Auf Zimmertemperatur abkühlen lassen, dabei immer wieder umrühren.
  4. Die Masse mehrere Stunden ins Gefrierfach stellen, alle 60 Minuten umrühren.

Fotos: Brent Hofacker, Liv friis-larsen, Natalia Lisovskaya, Dmitry Lobanov (alle Shutterstock.com)

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?

280 Bewertungen
super
gut
okay
uninteressant